Ich werde auf dieser Webseite Unterlagen präsentieren, die ich seit Anfang der siebziger Jahre in Aussprachekursen an der Mainzer Universität ebenso wie in Fortbildungen und Schulungen zur Aussprache eingesetzt habe und die ich in die PDL (Sprachpsychodramaturgie) und in die Relationelle Pädagogik (PR) integriert habe.  Ich denke, es ist nützlich, über diesen Rahmen hinauszugehen und sie einem breiteren Publikum zugänglich zu machen.

 

Anerkennung

Zunächst möchte ich mich bei denjenigen bedanken, die mir erlaubten, diesen Ansatz für die Aussprache zu entwickeln:

  • Geneviève Calbris, die mich 1971 und 1973 im Rahmen von CREDIF-Fortbildungen in die Grundlagen der verbo-tonalen Methode einführte.
  • Petar Guberina, der Schöpfer der verbo tonalen Methode, bei dem ich 1974 ein Praktikum absolvierte.
  • Marie-Louise Aucher, die mir während Ausbildungen zur Psychophonie die Auswirkung der Integration von Bewegungen in Bezug auf Sprache und Gesang besser erkennen ließ.
  • Gabrielle Baron, die mich in die „Anthopologie du Geste“ von Marcel Jousse und damit in die gestische Begleitung von Texten einführte.
  • Die Studenten (mehr als viertausend), die während meiner vierzigjährigen Tätigkeit an der Universität Mainz an meinen praktischen Phonetikkursen teilgenommen haben und mir erlaubt haben, zu experimentieren und eine Reihe von Techniken zu entwickeln, die ich hier vorstellen werde.
  • Die Teilnehmer verschiedener Schulungen und Fortbildungen, die es mir ermöglichten, diese Arbeit ab den frühen siebziger Jahren schrittweise zu entwickeln. Ich möchte insbesondere den französischen Lehrern danken, die an den Aussprachemodulen der Sommerkurse von BELC (CIEP) teilgenommen haben, die ich seit zwanzig Jahren durchführe. Dies bot mir die Gelegenheit, mit Schwierigkeiten bei der Aussprache aufgrund der unterschiedlichsten Muttersprachen konfrontiert zu werden und andere Wege zu suchen.

Aufbau des Moduls Aussprache (in Aufbau)

[Die Unterlagen sollten bis Ende Februar fertig werden.

Zur vollständigen Darstellung siehe unter "Prononciation" auf der französischen Seite]. 

  • Einführung in die Aussprache (in Aufbau)
  • Die Grundlagen der verbo-tonalen Methode (in Aufbau)
  • Aussprache und Bewegung (in Aufbau)
  • Poesie und Aussprache (in Aufbau)
  • Aussprache und GER (Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen für Sprachen)(in Aufbau)